FANDOM


Der Hellfire-Club hatte seinen einzigen Auftritt in X-Men: Erste Entscheidung.

200px-Hellfire Club (Earth-10005)

GeschichteBearbeiten

Der Hellfire Club war eine geheime Gesellschaft die um die Weltherrschaft buhlten. Diese wollten sie erhalten indem sie einen dritten Weltkrieg herbeiführten zwischen den Supermächten, der USA und der Sowjetunion, heute bekannt als Kuba-Krise.

MitgliederBearbeiten

Das Ende des Hellfire-ClubsBearbeiten

Nachdem die X-Men die Kubakrise aufgehalten haben und Erik Lensherr den Anführer Sebastian Shaw getötet hatte, zerteilte sich die Vereinigung und wurde zusammen mit Raven Darkholme zur ersten Bruderschaft der Mutanten unter der Führung von Magneto.